Wirtschaft im Handelsblatt

Das Handelsblatt gilt als zuverlässige Quelle für News rund um die Wirtschaft.

Wirtschaftspresse wird in Deutschland immer populärer. Das Handelsblatt ist mitunter eine der zuverlässigsten Quellen für Nachrichten aus der Wirtschaft und dem Handel.

Interessieren Sie sich für Handel und Vertrieb? Dann informieren Sie sich hier über weitere Inhalte:

Unternehmensgründungen Europa

  • Geld für neue innovative Ideen

    Ich habe eine tolle Geschäftsidee, wer gibt mir das dazu notwendige Eigenkapital?

    20.05.08

  • Gründerinitiative benötigen Money

    Jeder Gründer kennt die Problematik. Mit der Idee alleine ist nichts zu verdienen, Money muss her.

    18.06.08

  • Wachstum trotz Finanzkrise

    Seit Herbst 2008 haben wir eine Finanzkrise und das weltweit, wer führt uns da wieder heraus?

    10.12.08

Erweiterte Suche

Das Handelsblatt berichtet über Wirtschaft und Politik

Der Ursprung der Wirtschaftspresse

Das Handelsblatt ist ein deutsches Tagesblatt der Düsseldorfer Verlagsgruppe Handelsblatt. Die Zeitung erschien erstmals im Mai 1946. Sie ist heute, nach Angaben offizieller Stellen, die größte Wirtschaftszeitung Deutschlands. Die Auflage des Blattes beträgt derzeit über 130000 Exemplare, mit denen täglich über eine halbe Million Menschen erreicht werden, darunter auch knapp 300000 Menschen in hohen Positionen mit Entscheidungsgewalt. Das Handelsblatt ist börsentäglich erhältlich. Inhalte der Zeitung sind ihrer Ausrichtung entsprechend Wirtschafts- und Finanzthemen, sowie Politik aus aller Welt, die von über 200 Mitarbeitern erstellt werden.

Seit 1999 arbeitet das Handelsblatt mit dem Verlag Dow Jones zusammen, welches die unter Fachleuten bedeutendste Wirtschaftszeitung Wall Street Journal Europe veröffentlicht. Hierdurch ist das Handelsblatt in der Lage, schnell auf Meldungen in Amerika zu reagieren. Die Tageszeitung verfügt neben der gedruckten Fassung auch den Internetauftritt Handelsblatt.com. In dieser Plattform veröffentlicht das Handelsblatt eine E-Paper-Ausgabe, die identisch mit der Tageszeitung ist. Der Internetauftritt selbst verfügt über eine eigene Redaktion. Die Themen der Homepage sind Betriebe, Geld und Geldmärkte, sowie In- und Auslandspolitik und Technologiebranche. Das Printmedium handelt nach dem Motto: „Substanz zählt“. Dem Motto folgt das Handelsblatt durch viele Preise, die jährlich vergeben werden. Auf der Liste stehen der Kabarett-Förderpreis „Sprungbrett“ und einen Preis für Unternehmensgründer. Zudem veröffentlicht die Zeitung regelmäßig die „Top 50 der Welt“. Auf dieser Liste sind die 50 größten Unternehmen der Welt aufgelistet. Die Ergebnisse auf dieser Liste beziehen sich immer auf die von den Firmen veröffentlichten Werte des Vorjahres. Eine weitere Tabelle in diesem Rahmen ist eine gleichwertige Aufstellung, die auf den Unternehmenswerten basiert.

Bedingt durch die Ausrichtung der Zeitung und ihrer Aktualität bietet das Handelsblatt Lesern aus dem Geschäftsführungsbereich den Vorteil, immer aktuell informiert zu sein. Geübte können aus den veröffentlichten Wirtschafts- und Finanzdaten eine Prognose für die Entwicklung der Wirtschaft in der nahen Zukunft treffen. Durch die Spezialisierung auf die Weltwirtschaft erhält der Leser umfassende Informationen, die sehr detailliert sind.

Das Handelsblatt im Verbund

Das Handelsblatt ist eine Gruppe von Medienunternehmen, deren Sitz in Dortmund ist. Die Verlagsgruppe selbst gehört zur Verlagsgemeinschaft Georg von Holtzbrinck.

Die Verlagsgruppe Handelsblatt ist spezialisiert auf die Themen Finanzen und Wirtschaft. Bedingt durch die Größe der Verlagsgruppe unterteilt sich das Unternehmen in verschiedene Bereiche. Neben den Printmedien Zeitungen, Magazine und Fachmedien, gibt es zahlreiche Beteiligungen im Inland und im Ausland. Außerdem verfügt die Verlagsgruppe Handelsblatt über den Werbevermarkter iq media marketing und ECONOMY.ONE, die sich auf Dienstleistungen des Digital Buisness spezialisiert haben. Das Handelsblatt ist das bekannteste Produkt der Verlagsgruppe. Darüber hinaus gibt die Gruppe noch das Wochenmagazin „Wirtschaftswoche“ und das Monatsmagazin „Junge Karriere“ heraus. Insgesamt besteht der Verbund aus zehn Einzelverlagen, die zusammen über 500 Mitarbeiter beschäftigen. Publiziert werden neben 85 Fachzeitschriften noch über 1500 Fachbücher. Die Publikationen bieten ein großes Spektrum an Themen rund um die Wirtschaft. Insgesamt haben die Fachzeitschriften eine Auflage von rund 3,5 Millionen Exemplaren. Neben den Printmedien bildet die Gruppe auf der Georg-von-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten den Schreibernachwuchs aus.

Ein großer Erfolg des Handelsblatt ist die Internetplattform handelsblatt.com. Es ist mit über 10 Millionen Einzelbesuchen von über 900000 Usern die größte Internetplattform im Themenbereich Wirtschaft und Finanzen in Deutschland. Geboten werden die klassischen Themen Politik, Unternehmen und Finanzen. Der Nutzer hat auf diesen Seiten die Möglichkeit, immer mit den neuesten Informationen versorgt zu werden. Die Börsenkurse und Nachrichten werden dabei ständig aktualisiert, so dass der User immer auf dem neuesten Stand ist.

Für weitere Informationen in Englisch, bitte hier klicken!

Testimonial - Empfehlungen

01
Vielen Dank für die tollen Informationen. MR. R. Gillensen
Ich wollte mich über Finanzierungsmodelle informieren und bin tatsächlich fündig geworden.
02
Ich will Digitalkameras verkaufen und Suche einen Sponsor Jack Hagen
Hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir helfen kann.