Die Pferdeversicherung

Egal ob im Privaten oder bei professionellen Jockey's: Eine Pferdeversicherung schützt Pferd und Reiter vor schwerwiegenden Schäden.

Die Pferdeversicherung, oder auch Pferdehaftpflicht genannt, ist als Teil der so genannten Tierhalterhaftpflichtversicherung vor allem für Reiterinnen und Reiter interessant, die sich und ihr Tier vor schwerwiegenden finanziellen Schäden bewähren wollen.

Weitere Themen aus dem Bereich Versicherungen finden Sie hier:


Unternehmensgründungen Europa

  • Geld für neue innovative Ideen

    Ich habe eine tolle Geschäftsidee, wer gibt mir das dazu notwendige Eigenkapital?

    20.05.08

  • Gründerinitiative benötigen Money

    Jeder Gründer kennt die Problematik. Mit der Idee alleine ist nichts zu verdienen, Money muss her.

    18.06.08

  • Wachstum trotz Finanzkrise

    Seit Herbst 2008 haben wir eine Finanzkrise und das weltweit, wer führt uns da wieder heraus?

    10.12.08

Erweiterte Suche

Die Unterschiede der Pferdeversicherung

Pferdehaftpflicht für Reiter und Tier im Überblick

Da ein Pferd (besonders Zucht-, Renn- oder Turnierpferde) eine echte Geldanlage darstellt und man bei Verletzungen oder Krankheiten des Tieres, große Verluste in kauf nehmen muss, ist es nicht unüblich sein Pferd zu versichern. Die Hauptversicherungen, die für Pferde angeboten werden, sind die Pferdehaftpflichtversicherung (diese Versicherung ist wie der Name schon sagt für jedes Pferd Pflicht und deckt alle Schäden an Menschen und Gegenständen ab, die das Pferd verursacht), Reinunfallversicherung, Reitlehrerversicherung, Pferdekrankenversicherung, Pferdeoperationsversicherung und die Pferdelebensversicherung. Dabei deckt jede der Versicherungen einen anderen Aspekt des Pferdelebens ab, und erst wenn man sie in Kombination zueinander abschließt, kann man eine perfekte Pferdeversicherung erstellen. Natürlich muss man darauf achten, das nicht immer alle Pferdeversicherungen sinnvoll sein müssen, nur diejenigen, die für das Pferd von Bedeutung sind, sollten auch abgeschlossen werden. Da der Bedarf, an die Versicherungen, von jedem Kunden unterschiedlich ist, unterscheidet sich auch die Pferdeversicherung von Fall zu Fall. Um eine passende Versicherung für sein Pferd zu finden, sollte man auf mehrere wichtige Punkte achten, diese sind unter anderem: welche Art von Versicherung, der Preis, Zahlungsart der Versicherungsbeiträge und das Versicherungsunternehmen. Besonders dem letzten Punkt sollte große Beachtung geschenkt werden. Denn wie bei jeder Versicherung bieten nicht alle Versicherungsunternehmen das, was man für sein Pferd gerne haben möchte. Außerdem kann man immer wieder auf „Schwarze Schafe“ der Versicherungsbranche treffen, die nur auf das Geld der Versicherungsnehmer aus sind und viel zu hohe Beiträge verlangen. Daher empfiehlt es sich vor dem Abschließen einer Pferdeversicherung, mehrere zu vergleichen und so die beste Versicherung für sich zu finden.

Wie kann man herausfinden, welche Pferdeversicherung sein Tier braucht und wie erkennt man eine gute Versicherung für einen guten Preis wir empfehlen dafür diese Seite http://www.pferd-versichert.de/

Der Vertragsabschluss einer Pferdeversicherung

Bevor man eine Pferdeversicherung abschießt, sollte man sich natürlich darüber im Klaren sein, welche der vielen Versicherungen sinnvoll für sein Pferd wären. Dies hat meist den Grund, dass wenn man eine Versicherung für sein Pferd abschießt, diese aber nicht benötigt wird (wie die Reitlehrerversicherung, wenn man keine Reitlehrer für das Pferd hat oder braucht), muss man monatliche Kosten für die Versicherung bezahlen und verschwendet so Geld für einen Versicherungsfall, der nie eintreten wird. Es gibt aber auch die Möglichkeit, bei einer Versicherung die günstigere Variante zu wählen. Ein Beispiel hierfür ist die Pferdeoperationsversicherung, diese deckt nur den Fall ab, wenn das Tier operiert werden sollte, dementsprechend sind die Beitragszahlungen geringer als bei der Pferdekrankenversicherung, die hingegen alle Krankheiten und Operationen des Tieres abdeckt.

Um nun eine gute Pferdeversicherung zu finden, muss man diese mit den Angeboten anderer Versichrungen vergleichen. Des Weiteren gibt es eine Checkliste, die man abhandeln kann. Umso mehr Punkte, auf der Liste, von der Versicherung erfüllt werden, umso besser ist diese. Außerdem sollte man nicht darauf verzichten, den deutschen Versicherungsmarkt von Zeit zu Zeit neu zu vergleichen, denn dieser ist so groß und umfangreich, das es immer wieder bessere Versicherungsangebote geben kann. Am besten kann man die Versicherungen im Internet vergleichen, da es hier die meisten Angebote gibt und man in relativ kurzer Zeit viele Versicherungsinformationen studieren kann. Hier ist es auch ohne Weiteres möglich Erfahrungsberichte von anderen Versicherungsnehmern durchzulesen, um so seine Entscheidung zu vereinfachen. Da sich aber die Pferdeversicherungen, besonders in letzter Zeit stark verändert haben, empfiehlt es sich auch für jemanden der schon seit vielen Jahren eine bestehende Versicherung hat, diese mit anderen zu vergleichen. So kann man durchaus besser Leistungen für einen geringeren Preis bekommen.

Für weitere Informationen in Englisch, bitte hier klicken!

Testimonial - Empfehlungen

01
Vielen Dank für die tollen Informationen. MR. R. Gillensen
Ich wollte mich über Finanzierungsmodelle informieren und bin tatsächlich fündig geworden.
02
Ich will Digitalkameras verkaufen und Suche einen Sponsor Jack Hagen
Hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir helfen kann.