Reiseversicherung für Unternehmer

Bei Geschäftsreisen und auch bei Privatreisen ist eine umfassende Reiseversicherung unabdingbar.

Die Reiseversicherung ist neben der Auslandskrankenversicherung eine der wichtigsten Versicherungen für Unternehmer, die häufig auf Geschäftsreise gehen.

Weitere Themen aus dem Bereich Versicherungen finden Sie hier:


Unternehmensgründungen Europa

  • Geld für neue innovative Ideen

    Ich habe eine tolle Geschäftsidee, wer gibt mir das dazu notwendige Eigenkapital?

    20.05.08

  • Gründerinitiative benötigen Money

    Jeder Gründer kennt die Problematik. Mit der Idee alleine ist nichts zu verdienen, Money muss her.

    18.06.08

  • Wachstum trotz Finanzkrise

    Seit Herbst 2008 haben wir eine Finanzkrise und das weltweit, wer führt uns da wieder heraus?

    10.12.08

Erweiterte Suche

Reiseversicherung und Auslandskrankenversicherung

Firmengründung Versicherungen

Ein einheitliches Produkt, dass alle Risiken im Urlaub oder auf Geschäftsreisen abdeckt gibt es nicht. Reiseversicherung ist vielmehr der Überbegriff für viele unterschiedliche Produkte, die von den Versicherungsunternehmen für Reisende angeboten werden. Das hat für den Verbraucher den Vorteil, dass er sich seinen Versicherungsschutz selbst zusammenstellen kann. Ein Nachteil entsteht daraus, dass die Versicherungswirtschaft eine Vielzahl von Produkten anbietet, die nur in seltenen Ausnahmefällen sinnvoll sind. Auch die Konditionen, zu denen die Reiseversicherungen angeboten werden, sind nicht bei allen Versicherern gleich.

Die Reiseversicherung ist immer eine Risikoversicherung. Das bedeutet, dass ein Versicherungskunde gegen bestimmte Risiken abgesichert ist. Treten diese Umstände jedoch nicht ein, dann hat er auch keinen Anspruch auf Rückerstattung, wie dies bei Kapitalversicherungen der Fall ist. Auch welches Risiko genau versichert ist, kann von Versicherung zu Versicherung variieren. Oftmals ist eine Frage der Definition des Versicherungsgegenstandes, der festlegt, was die Versicherung einschließt. Eine Reisegepäckversicherung kann beispielsweise nur für Handgepäck abgeschlossen werden. Hierunter fallen aber nur Koffer, die im Fluggastraum verstaut werden. Große Koffer werden hierbei nicht erfasst. Auch bei der Reisekrankenversicherung gibt es große Unterschiede. Oftmals enthalten die Versicherungsbedingungen die Klausel, dass nur das medizinisch Notwendige bezahlt wird. Was medizinisch notwendig ist um eine Wunde zu versorgen, bleibt aber nicht dem Arzt überlassen, sondern ist in den Versicherungsbedingungen festgelegt. Eine solche Versicherung übernimmt oft die Rückführung des Patienten nicht, so dass trotz der Absicherung hohe Kosten anfallen können. Wie sich diese Kosten am besten durch eine Versicherung abdecken lassen, können Sie hier nachlesen.

Während früher nur die Versicherungsunternehmen Reiseversicherungen anboten, hat sich das Bild auf dem Markt seit einigen Jahren gewandelt. Mittlerweile werden Reiseversicherungen auch von Kreditkartenunternehmen und Verkehrsclubs angeboten. Der Kunde hat bei diesen Versicherungsvarianten aber oft das Problem, dass er sich selbst durch den Dschungel der Verträge kämpfen muss, denn nur wenige dieser Anbieter haben Vertreter, die das Produkt kompetent beschreiben können.

Die Notwendigkeit einer Reisversicherung

Die Urlaubskrankenversicherung ist sicherlich die wichtigste Reiseversicherung. Sie ist nicht nur für Mitglieder der gesetzlichen Krankenversicherung zu empfehlen, sondern auch für Privatversicherte. Seit 1989 dürfen die gesetzlichen Krankenversicherungen Behandlungen im Ausland nur noch bezahlen, wenn das Urlaubsland im Europäischen Wirtschaftsraum liegt. Kommt es zu Erkrankungen oder zu Unfällen im Ausland, dann können die Kosten sehr hoch werden. Bei einer Operation im Ausland werden die Kosten unbezahlbar. Daher ist diese Versicherung unabdingbar für jeden Auslandsreisenden.

Bei teuren Pauschalreisen ist die Reiserücktrittsversicherung notwendig. Muss eine solche Reise abgesagt werden, übernimmt diese Versicherung die Kosten für das Storno. Ob sich die Investition in eine solche Reiseversicherung lohnt, ist abhängig von der Höhe des Reisepreises.

Eine Urlaubshaftpflichtversicherung kommt für Schäden im Ausland auf, die der Versicherungsnehmer zu verschulden hat. Allerdings ist hier zu prüfen, ob der Abschluss einer solchen Reiseversicherung notwendig ist. Viele Versicherer bieten die Auslandsleistung in den Verträgen der herkömmlichen Haftpflichtversicherung mit an. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, den bestehenden Vertrag vor der Unterzeichnung der Reiseversicherung zu überprüfen.

Neben diesen notwendigen Versicherungen gibt es noch Reiseunfall-, Reisegepäck- und Reiseumbuchungsversicherungen. Diese sind nur in Einzelfällen notwendig. Der Reisende sollte allerdings überprüfen, ob er eine solche Reiseversicherung benötigt. Gerade für Bergsteiger oder Skifahrer empfiehlt es sich nämlich mit einer Reiseunfallversicherung ausgestattet zu sein. Eine Reisegepäckversicherung ist hingegen sinnvoll, wenn wertvolle Dinge oder teure Kleidung im Gepäck sind. Doch wird der Schaden oftmals nur unter Voraussetzungen erstattet, die schwer einzuhalten sind.
Viele Versicherungsunternehmen gewähren den Kunden bei Abschluss mehrerer Versicherungen Rabatt. Der Abschluss einer Reiseversicherung die nicht zwingend notwendig ist kann dafür sorgen, dass die drei Versicherungen günstiger sind, als bei Abschluss von zwei Reiseversicherungen. Auch dieser Faktor sollte von einem Urlauber vor Vertragsabschluss berücksichtigt werden.

Für weitere Informationen in Englisch, bitte hier klicken!

Testimonial - Empfehlungen

01
Vielen Dank für die tollen Informationen. MR. R. Gillensen
Ich wollte mich über Finanzierungsmodelle informieren und bin tatsächlich fündig geworden.
02
Ich will Digitalkameras verkaufen und Suche einen Sponsor Jack Hagen
Hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir helfen kann.